von
Oliver Dietrich
Oli‘s Creative Verdict
2021-05-17

Der Spot: Burger King - Confusing Times

Der Spot: Burger King - Confusing Times

Jeden Monat kommentiert, diskutiert und bewertet Oliver Dietrich aktuelle Bewegtbild-Kampagnen und erläutert, was Start-Ups, neue Marken, ältere Marken mit Transformationsdruck und eigentlich alle Unternehmen, die sich mit Bewegtbild-Content befassen, daraus lernen können. Es sind verwirrende und verstörende Zeiten für uns alle im Moment. Zeiten, wie wir sie uns nicht vorstellen konnten. Und was hat Burger King damit zu tun?

Plattformen: 

TV, Web, Social Media

Learnings:

1. Der gesellschaftliche Kontext gibt den Content vor. Eine gute Entwicklung, weil nahe am Menschen und seinen Bedürfnissen.

2. Wir sind im Zeitalter des Storytellings.  

3. Gute Geschichten brauchen eine gute Inszenierung. Die Schönheit und Kraft von Bewegtbild ist genau dafür da.

Hintergrund:

Der Fast Food Markt ist unter Druck. Bisherige Konzepte funktionieren nicht mehr wie bisher.

Zeit also auch für die marktbeherrschenden Fast-Food Unternehmen, sich zu verändern. Die Produkte zu verändern. Die Positionierung zu verändern. Die Kampagnen zu verändern. Weil die Menschen und die Welt, in der wir leben, sich verändert.

Ziel:

Eine Neueinführung des Whoppers. Hört sich erstmal wenig spektakulär an. Ist es aber nicht. Denn dieser Burger ist der Impossible Whopper. Ein Whopper, der mit allen bricht, wofür er jemals stand– denn dieser Whopper ist fleischlos.  

Umsetzung:

Emotional, bildgewaltig, verstörend und überraschend – alles in einem Spot. Der von der Agentur DAVID aus Madrid konzipierte und umgesetzte Spot setzt neue Maßstäbe in einem Segment, das schon immer Kampagnen hervorbrachte, die innovativ, neu, frisch und preisgekrönt waren. Aber dies ist, auf jeder Ebene, ein Quantensprung. Ein Skript, fesselnd, verstörend und menschlich zugleich – mit einer Auflösung, die in unsere Zeit passt. Confusing Times. Und in so einer Zeit entsteht: der Impossible Whopper. Ein Whopper ganz ohne Fleisch. Der aber genau wie ein Whopper schmeckt. Verwirrend. Aber real.

Hot or not?

So heiß wie kein Whopper es je sein kann. Ein Storytelling-Meisterwerk, das eine neue Ära einleitet. Für Burger King und für Marketing-Kampagnen. Wir durchleben verstörende Zeiten und Veränderungen auf allen gesellschaftlichen und privaten Ebenen. Und diese Veränderungen werden hier aufgenommen, integriert und verstanden. Denn diese Veränderungen führen zu neuem Verständnis, neuen Produkten und neuen Ausrichtungen.

teilen: