von
Oliver Dietrich
Oli‘s Creative Verdict
2021-08-24

Der Spot: BREWDOG - Beer for all

Der Spot: BREWDOG - Beer for all

Jeden Monat kommentiert, diskutiert und bewertet Oliver Dietrich aktuelle Bewegtbild-Kampagnen und erläutert, was Start-Ups, neue Marken, ältere Marken mit Transformationsdruck und eigentlich alle Unternehmen, die sich mit Bewegtbild-Content befassen, daraus lernen können. Heute, passend zum Sommer, geht es um Bier. Um das Bier für alle.

Plattformen:  

TV, Web, Social Media, OOH, Print

Learnings:

  1. Anders als andere zu sein, ist im Marksegment nicht per se erfolgreich. Aber wenn es strategisch, kreativ und kanalübergreifend gut gemacht wird und bestehende Konventionen überzeugend gebrochen werden, sind die Chancen dafür extrem hoch.
  1. Neue Marken brauchen mehr als nur ihre Neuheit auf einem gesättigten Markt. Sie brauchen eine klare, durchdachte und stabile Markenstrategie.
  1. Storytelling via Voice Over ist eine unterschätzte Option. Die richtige Stimme, der richtige Text, der perfekte Spot.

Hintergrund:

Der Biermarkt verspürt schon länger tektonische Erschütterungen und das führt auch zu Disruption, Erneuerung und Erweiterung. Ein Ergebnis der Veränderung: Craft Biere.  

Aktuell im Trend, mit neuen Maßstäbe in Sachen Individualität und Variantenreichtum auch im Massenmarkt. Einer der Vorreiter ist sicherlich BrewDog. Und die legen richtig los, mit Innovationen, neuen Ansätzen und ganzheitlicher Markenbildung.  

Ziel:

Anders sein, besser sein und erfolgreich sein. Es reicht nun mal nicht, nur gutes Bier zu brauen. Mehr zu sein und auch mehr zu tun – das ist es. Im Produkt.Im Design. Im Marketing. In der gesellschaftlichen Verantwortung. In den Kampagnen. Let’s rock! Nicht nur schöne Bilder und Versprechen, sondern auch tatsächlich handeln. Und vor allem diese Zielerfüllung: The world’s first carbon-negative Brewery. Wenn das mal nicht eine radikale Veränderung in einem Markt ist, was dann?

Umsetzung:

Ironisch, cool, zeitgemäß, überzeugend und mit der momentan angesagten Prise Purpose. Dazu ein schön und pointiert geschriebenes Voice-Over.

Die Stereotypen der konventionellen Bierspots werden humorvoll und clever auf die Schippe genommen und die Festlegung auf eine bestimmte Zielgruppe wird ad absurdum geführt. Und das über alle Maßen sympathisch. Es ist ein Bier für all die verrückten und wunderbaren Menschen da draußen. Für jedes getrunkene BrewDog wird ein Baum gepflanzt – weltweit. Und gerade deshalb ist es ein Bier für alle. Auch für die, die es nicht trinken.  

Hot or not?

Ein großer Anspruch und eine großartige Umsetzung.

BrewDog steht für viel mehr als Bier – und zeigt das auch. Purpose wird hier nachvollziehbar und sehr unterhaltsam kommuniziert und das extrem charmant. Die Kampagne zeigt dies spielerisch, überzeugend und ohne den erhobenen Zeigefinger. Irgendwie ist es schon cool, mit jedem getrunkenen Bier etwas für unseren Planeten getan zu haben. Her mit dem nächsten BrewDog!

teilen: